Der Kurs vom 10.06.2009

Die Aufgabe im Kurs vom 10. Juni war das Arrangieren von Eisenhut und Centaurea in der klassischen Form Sansaikaku (Dreilinien).

Für TAI (Himmel) wurden 3 Stengel verwendet, für YO (Mensch) 2 Stengel und dann mit dem 2. Material Centaurea das TOME (Erde) gesteckt.

Blumen mit Traubenform wie Rittersporn, Levkojen, Lupienen, Veronika, Eisenhut etc. eignen sich sehr für die klassische Form Kakubana im der Schale mit Kenzan.


Ikebana Misho Schule Sissach
Der nächste Workshop

Advertisements
This entry was posted in Kakubana. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s